Zeměměřické a astronomické přístroje používané na území ČR od 16. do konce 20. století

Anton Firnsin
Anton Firnsin

Mehr
Arnold Klíčník
Arnold Klíčník

Mehr
Berge
Berge

Mehr
Božek
Božek

siehe Spitra

Mehr
Brandeis
Brandeis

siehe Spitra

Mehr
Brander
Brander

Mehr
Breithaupt
Breithaupt

Mehr
Bürgi
Bürgi

Mehr
Carl Zeiss Jena
Carl Zeiss Jena

Mehr
Carl Zeiss Jena
Carl Zeiss Jena

Mehr
Carpentier
Carpentier

Mehr
Charles Frodsham and Co
Charles Frodsham and Co

Mehr
CNIIGAiK
CNIIGAiK

Mehr
Dollond
Dollond

Mehr
E. Kohn
E. Kohn

Mehr
E. Kraft & Sohn in Wien
E. Kraft & Sohn in Wien

siehe Kraft

Mehr
Eichler
Eichler

Um das Jahr 1890, wahrscheinlich bis in die 1930er Jahre hinein, stellte die Firma Hermann Eichler in Aussig an der Elbe (Ústí nad Labem) geodätische Instrumente und Werkzeuge her, darunter auch Bautheodolite.

Mehr
Ertel
Ertel

Mehr
Feinmess Dresden
Feinmess Dresden

siehe Heyde

Mehr
Fennel
Fennel

Mehr
Freiberger Präzissions-Mechanik (FPM)
Freiberger Präzissions-Mechanik (FPM)

Mehr
Fromme
Fromme

Mehr
G. CORADI. ZURICH
G. CORADI. ZURICH

Mehr
Ganser
Ganser

Im Jahr 1900 wurde in Wien die Feinmechanische Werkstätte Otto A. Ganser gegründet, die Nivelliergeräte und Messtische, geologische Kompasse, Niederschlagsmesser, automatische Nivelliergeräte, Okularmikrometer, Quadrantenvisiere und Entfernungsmesser für Heer und Kriegsmarine fertigte.

Mehr
Geodimeter
Geodimeter

Mehr
H. Hochapfel
H. Hochapfel

Mehr
Haase a Wilhelm
Haase a Wilhelm

siehe Spitra

Mehr
Habermel
Habermel

Mechaniker Kaiser Rudolfs II.

Mehr
Heyde
Heyde

Mehr
Hildebrand
Hildebrand

Mehr
J. & J. Frič
J. & J. Frič

Die Brüder Josef und Jan Frič gründeten 1883 in Prag eine „Werkstatt für Feinmechanik“, für die sie selbst Spezialgeräte zur Kreisteilung, zum Linsenschleifen und anderes mehr herstellten. Die Firma Josef & Jan Frič (der Firmenname wurde in mehreren Varianten verwendet) nahm schon 1891 mit Erfolg an der Prager Landesausstellung teil. Nach 1906 wurde…

Mehr
Johan Paulus Fischer
Johan Paulus Fischer

Mehr
K. Grund
K. Grund

Mehr
Kern
Kern

Mehr
Kraft
Kraft

Der Mechaniker Carl Eduard Kraft (Karl E. K.) gründete 1824 in Wien eine eigene Werkstatt. Der Sohn Wilhelm Kraft übernahm (wahrscheinlich durch Heirat) die Werkstatt Sadtler. Nach 1854 produziert der Betrieb unter dem Label Kraft und Sohn. Das Unternehmen fertigte vor allem Bergbau-Bussolen, meteorologische Instrumente, Horský-Planimeter, Pantographen…

Mehr
Leitz
Leitz

Mehr
Lingke
Lingke

siehe Schubert

Mehr
Meopta
Meopta

1945 wurde das Unternehmen Optikotechna, das seit 1935 zur Zbrojovka Brno gehörte, per Präsidialdekret verstaatlicht und unter anderem mit der Firma Srb und Štys zusammengelegt. Der neue volkseigene Betrieb in Košíře setzte zunächst die Fertigung der bestehenden geodätischen Instrumente der Firma Srb und Štys fort.

Ab…

Mehr
Meüréns
Meüréns

Mehr
MOM
MOM

siehe Süss

Mehr
Morin H.
Morin H.

siehe Secrétan

Mehr
Moser
Moser

Mehr
Müller
Müller

Mehr
Negretti & Zambra
Negretti & Zambra

Mehr
Optikotechna
Optikotechna

siehe Meopta

Mehr
Osterland
Osterland

Mehr
Pyefinch
Pyefinch

Mehr
Reichenbach
Reichenbach

Mehr
Reiss
Reiss

Mehr
Rost
Rost

Rudolf Rost, Mechaniker bei Starke & Kammerer, gründete 1888 in Wien das nach ihm benannte Unternehmen. 1896 meldete er zusammen mit seinem jüngeren Bruder August R. die Firma Rudolf & August Rost an, die beachtliche Erfolge erzielte und mehrere originelle Entwürfe von geodätischen und photogrammetrischen Instrumenten auf den Markt brachte,…

Mehr
Sartorius
Sartorius

Mehr
Schablass
Schablass

Josef Schablaß gründete 1810 in Wien eine Firma, die Kompasse, Bergbau-Bussolen, Dendrometer, Nivellierinstrumente, Messtische, Pantographen und Sonnenuhren herstellte. 1845 gewann sie auf der 3. Handelsausstellung eine Bronzemedaille. Die weitere Entwicklung konnte nicht ermittelt werden.

Mehr
Short & Mason
Short & Mason

Mehr
Societe des Lunetiers
Societe des Lunetiers

Mehr
Spencer, Browning and Co
Spencer, Browning and Co

Mehr
Spitra
Spitra

František Spitra begann 1820 in Prag mit der Herstellung von Messgeräten. Im 19. Jahrhundert waren drei Generationen dieser Familie, der Sohn Václav Michal und der Enkel Otakar, tätig. Um die Jahrhundertmitte war die bekannte Werkstatt von Mathias Richard Brandejs (-is, -ys) (Brandeis) aktiv, die dann 1871 von Haase & Wilhelm übernommen wurde. Diese…

Mehr
Sprenger
Sprenger

Mehr
Srb a Štys
Srb a Štys

Ende des Jahres 1919 gründeten Jaroslav Srb und Josef Štys in der neu gegründeten Tschechoslowakischen Republik eine Fabrik für Feinmechanik und Optik in Košíře, Prag. Beide Gesellschafter waren im Carl-Zeiss-Werk in Jena tätig gewesen. Das Unternehmen führte moderne Formen der Arbeitsorganisation ein, erhielt militärische Aufträge und erwarb erfahrene…

Mehr
SSSR
SSSR

Mehr
Starke & Kammerer
Starke & Kammerer

Im Jahre 1866 wurde das weltberühmte Unternehmen Starke & Kammerer gegründet. Sein Vorgänger war die 1818 gegründete Mechanische Werkstätte des K. K. Polytechnischen Institutes in Wien (Mechanische Werkstätte des Wiener Polytechnikums, der heutigen Technischen Universität). Ab 1854 war Gustav Starke an der Leitung der Werkstatt beteiligt, er und sein…

Mehr
Steiur
Steiur

Mehr
Stolle
Stolle

Mehr
Studer
Studer

siehe Schubert

Mehr
Süss
Süss

Der deutsche Mechaniker und Ingenieur Ferdinand Süss (Nándor S.) gründete 1900 in Budapest die Firma Suss Nandor fele Praecizios Mechanikai Intezet zur Herstellung von Feinmechanik und Optik, die auch Vermessungsinstrumente fertigte.

Im Jahr 1934 wurde das Unternehmen in Magyar Optikai Müvek (MOM) umbenannt. Nach dem…

Mehr
T. H. Schmidt G. Nochler
T. H. Schmidt G. Nochler

Mehr
Tavernier - Gravet
Tavernier - Gravet

Mehr
Tesdorpf
Tesdorpf

Mehr
Tesla
Tesla

Das volkseigene Unternehmen Tesla in Prag fertigte ab den 1960er Jahren den Helium-Neon-Laser TKG205. Das Ni-Fe-Akku- oder netzbetriebene Gerät war mit einer Optik zur Strahlkonditionierung, mit ausgezeichneter Strahlungsstabilität und langer Lebensdauer ausgestattet. Es wurde oft um einen Zapfen für den Einsatz im Stativ des VEB Carl Zeiss Jena ergänzt…

Mehr
Viktor Rolčík
Viktor Rolčík

Mehr
Voigtländer
Voigtländer

Johann Christoph Voigtländer erhielt 1763, nachdem er zunächst in London, Leipzig und Prag tätig gewesen war, von Maria Theresia das Dekret zur die „Herstellung mathematischer Instrumente in unbegrenzter Menge“. (In der österreichischen Literatur gilt teilweise das Jahr 1757 als Beginn seiner Tätigkeit). Im Jahre 1796 konstruierte er eine…

Mehr
VÚGTK
VÚGTK

Das 1954 in Prag gegründete und seit 1979 in Zdiby ansässige Forschungsinstitut für Geodäsie, Topographie und Kartographie produzierte in Kleinserien oder nur als Prototyp spezielle Instrumente und Hilfsmittel, z.B. das Zirkumzenital 100/1000 oder die Feldversion 50/500, Invarbänder, den Graphotheodolit von Prof. Karel…

Mehr
W. Stiegel & Sohn Kassel
W. Stiegel & Sohn Kassel

Mehr
Wichmann
Wichmann

Mehr
Wild Heerburgg
Wild Heerburgg

Mehr
Zeiss Oberkochen
Zeiss Oberkochen

Mehr
Zimmer
Zimmer

Mehr
--undefined--
unbekannt

Geräte mit unbekanntem Hersteller.

Mehr